PVDF-Rohr

Rohre aus PVDF.

Hervorragendes Rohrleitungssystem für anspruchsvolle Chemie- und Wasseranwendungen und in erhöhten Temperaturbereichen. Anwendungsgebiete beinhalten den Transport von gereinigtem Wasser pharmazeutischen Grads (PW) und DI Wasser, unter Benutzung von Wasserdampf- oder Ozonsterilisation. Aufgrund seiner ausgezeichneten chemischen Beständigkeit wird diese Lösung häufig für Chemikalienverteilungssysteme verwendet.

Produktvorteile

  • frei von Zusätzen, Farbstoffen oder Stabilisatoren
  • Wasserdampfsterilisierbar mit bis zu 140°C
  • weder Rost- noch Korrosionsrisiko
  • keine Reaktion mit Flüssigkeiten oder Inhaltsstoffen im Rohleitungssystem
  • physiologisch unbedenkliches System
  • Desinfektion mittels Ozon, UV und Chemikalien ist möglich
  • Ausgezeichnete  chemische Widerstandsfähigkeit
  • Hervorragende Beständigkeit gegen UV Strahlung
  • Sehr niedrige Wärmeleitfähigkeit

Technische Daten

PVDF EN ISO 10931 (2005-12) Kunststoff- Rohrleitungssysteme für Industrielle Anwendung Polyvinyliden Fluoride ( PVDF) Anforderung an Rohrleitungsteile 

Druck/ Temperaturdiagramme PVDF SYGEF Standard

Dieses Produkt kommt bei folgenden Anwendungen zum Einsatz

SYGEF PVDF

  • Rohrleitungssystem für jede Wasserqualität, Laborwasser und Pharmazeutische Wasser, Reinstwasser in der Halbleiterindustrie.
  • Galvanik
  • Chemischer Behälter-, Anlagen- und Apparatebau
  • Getränke- und Lebensmittelindustrie

    Hochreines Kunststoffmaterial ohne Additive, Farbpigmente ohne Stabilisatoren. Temperaturbereich – 20 bis 140°C .

    Widerstandsfähig gegen die meisten anorganischen Säuren. Nicht widerstandsfähig bei basischen Laugen.

    UV beständig. Mit der Wulst und nutfreien Verbindungstechnik ( WNF ) absolut Spannungsfreie Verbindungen.

nach oben