PLEXIGLAS Alltop Stegplatte

Stegdoppelplatte aus UV-durchlässigem Acrylglas (PMMA)

Höchstmögliche Durchsicht bietet die farblose Acryl-Stegplatte PLEXIGLAS Alltop. Die rundum NO DROP-Beschichtung lässt Regen und Kondenswasser auf beiden Oberflächen und in den Kammern schnell und komplett abfließen und verhindert Tropfenbildung. In Verbindung mit den extra breiten Stegabständen wird so eine Lichtdurchlässigkeit von ca. 91 % erreicht. 

Mit diesen Eigenschaften und der UV-Durchlässigkeit ist die PLEXIGLAS Alltop das ideale Verglasungsmaterial für Gewächshäuser. 

PLEXIGLAS ist eine registrierte Marke der Evonik Röhm GmbH.

Produktvorteile PLEXIGLAS Alltop Stegplatten

  • Gesteigerte Lichtdurchlässigkeit von ca. 91 % gegenüber 75 bis 86 % bei herkömmlicher Doppelverglasung. PLEXIGLAS Alltop ist die brillianteste Stegplatte und zugleich transparenter als Glas. Sie ist somit hervorragend für sehr lichtdurchlässige Überdachungen geeignet.

  • UV-durchlässig für bestes Pflanzenwachstum, z. B. in Gewächshäusern. 
  • Praktisch unsichtbares Kondensat, da der physikalisch unvermeidbare Kondenswasser-Beschlag innen und außen optisch nahezu verschwindet.
  • Keine Tropfenbildung, d. h. kein beliebiges Kondensat-Abtropfen an der Raum-Innenseite; außerdem bessere Reinigung durch Regen auf der Platten-Außenseite, was insgesamt ein sauberes, transparentes Aussehen der Verglasung ergibt.
  • Verbesserte Energieeinsparung, da die höhere Lichtdurchlässigkeit größere Energieeinstrahlung bedeutet, was den Heizungsaufwand für den Innenraum senkt.
  • Durch die extra breiten Stegabstände sind die PLEXIGLAS Alltop-Platten hochtransparent  mit bester Durchsicht und ungehindertem Sonnenlicht. 
  • Nur für PLEXIGLAS gibt der Hersteller 30 Jahre Garantie, dass das Material nicht sichtbar vergilbt - es bleibt also dauerhaft schön transparent.
  • PLEXIGLAS ist sehr witterungsbeständig. Es kann selbst in Regionen verwendet werden, wo raue Witterungsverhältnisse herrschen.
  • Die Regengeräusche unter einer Überdachung aus PLEXIGLAS Stegplatten sind angenehmer und leiser im Vergleich zu herkömmlichen Überdachungen aus Kunststoff.

 

 

Technische Daten

Material:
Acrylglas (PMMA) UV-durchlässig

Profile:
Stegdoppelplatte 16 mm (SDP 16-64)

Ausführungen:
SDP 16: farblos, glatt mit extra breiten Stegabständen

Brandverhalten:
B2 gemäß DIN 4102, normal entflammbar 

Dauergebrauchstemperatur:
max. 70°C

Hagelfestigkeit:
gemäß Garantieerklärung

Lichtdurchlässigkeit:
SDP 16 = ca. 91 %

UV-Beständigkeit:
keine Versprödung, keine sichtbare Vergilbung gemäß Garantieerklärung

UG-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient):
SDP 16: 2,5

Plattenbreite:
SDP 16: 980 oder 1200 mm

Plattenlänge:
SDP 16: 2.0, 2.5, 3.0, 3.5, 4.0, 5.0, 6.0, 7.0 m

Plattenstärke | Kammerbreite:
SDP 16: 16 | 64 mm

PLEXIGLAS Alltop Stegplatten kommen bei folgenden Anwendungen zum Einsatz

Profi-Gewächshäuser:
Gewächshäuser für Forschung und Institute, Botanische Gärten und Zoos


Hobby-Gewächshäuser

 

 

Empfehlungen zur Lagerhaltung

Lagertemperatur
Keine extremen Temperaturen, optimal 15 - 20 °C .

Umgebung
Trocken, keine Nässe, keine hohe Luftfeuchte, Aufbewahrung im Innenbereich.

Licht
Kein direktes Sonnenlicht, keine Leuchtmittel mit hohem UV-Anteil, optimal in Abdunklung.

Beständigkeit
Kontakt mit anderen Stoffen, wie z. B. mit Ölen, Fetten oder Lösungsmitteln, ist zu vermeiden.

Generelle Lagerhinweise Die Platten werden auf Versandpaletten geliefert, deren Konstruktion speziell für die Produkte bezüglich Formaten und Gewichten ausgelegt ist. Die Lagerung der Platten auf den Versandpaletten ist jedoch zeitlich begrenzt. Grundsätzlich gilt: trockene Lagerung in Innenräumen, nur Paletten gleicher Abmessungen übereinander stapeln, ebene Abstellflächen (Boden oder Regal). Die Lagerung von PLEXIGLAS Stegplatten|Wellplatten ist in Innenräumen am zweckmäßigsten. Bei Lagerung im Freien müssen die Plattenstapel mit weiß eingefärbter Polyethylenfolie vollflächig abgedeckt sein. Dies gilt auch für angebrochene Paletten. Infolge unsachgemäßer Lagerung können die Platten vorgeschädigt werden, wodurch Rissbildung nach der Montage nicht auszuschließen ist.


nach oben