Eishockey im Sommer

thyssenkrupp Plastics präsentierte bei einer Innovationsmesse in Essen "Eishockey im Sommer": Die Eisbahn des Lieferantenpartners Röchling Engineering Plastics zeigte eindrucksvoll die vielfältigen Eigenschaften des Werkstoffs Kunststoff: hoch schlagzäh, bruchfest und dabei exzellente Gleiteigenschaften. Die Eisfläche bestand aus ultrahochmolekularem Polyethylen (PE-UHMW). Auf ihr kann ganz ohne Kühlung auch im Sommer eisgelaufen oder, wie auf der Messe gezeigt, Eishockey gespielt werden.

Verglasung und Bande sind aus hoch schlagfestem und bruchsicherem Polycarbonat gefertigt. Damit werden die Zuschauer vor herumfliegenden Pucks geschützt. Polycarbonat hat eine 250 Mal höhere Schlägzähigkeit als Glas und sorgt für einen optimalen Objekt- und Personenschutz. Außerdem ist es äußerst temperaturbeständig und einsatzfähig auch unter extremen Bedingungen bei Temperaturen zwischen minus 100 und plus 120 Grad Celsius.


nach oben